Slide background

Blog

Sep
07

Facelifting am Haus

Oder:

Wie Du aus einem 70iger Jahre Bau ein New Englandhaus machen kannst!

Herzlichen Glückwunsch! Immerhin: Du bist hier gelandet und staunst jetzt nicht schlecht. Du denkst: "Aus diesem alten Kasten kann man so ein Haus heraus holen?"
Und vielleicht wohnst Du selbst in solch einem 70iger Jahre Fertighausbau. Du ärgerst Dich schon lange darüber, dass Du machen kannst was Du willst - es kommt einfach keine Gemütlichkeit herein. Du kannst soviel dekorieren wie Du willst – doch das Ergebnis hat Dich noch nie wirklich zufrieden gestellt.

  

Facelifting Haus

 

Und nun siehst Du tatsächlich: Es kann funktionieren trotz hässlichem 70iger Jahre Fertighausbau! Einem damals typischer Zweckbau, an dem die Fenster mehr zufällig angeordnet scheinen als bewusst. Ich weiß nicht, was sich der damalige Architekt dabei gedacht hat. Es war wohl der Trend der Zeit, denn wenn Du Dich zumindest hier im süddeutschen Raum umschaust, dann findest Du an jeder Ecke solch Bauten.


Also schau Dir nun einmal Dein Haus genau an. Wie ist die Kubatur gestaltet. Mach die Augen zu und überlege wie könnte es sich verwandeln. Lass Deiner Phantasie freien Lauf. Es ist wie alles im Leben auch dies eine Übungssache.

 

20180509 073808

Hier das Original aus den Siebzigern. Links kannst Du gut den Erker erkennen, den wir lediglich mit einer Giebelspitze versehen haben.

Wenn ich einen Auftrag für eine Facelifting bekomme, dann stelle ich mich vor die wichtigste Ansicht des Hauses, lasse es kurz auf mich wirken und bekomme in 90% der Fälle im selben Augenblick bereits eine Idee. Ich kann das veränderte Haus in diesem Moment bereits sehen. Selbst den Aufwand kann ich im selben Augenblick bereits in Etwa abschätzen und ob es überhaupt für den Bauherren und sein Budget  machbar ist.

Genau so war es bei diesem Haus. Ich konnte damals  auf den ersten Blick sagen: Das Haus hat Potential. Daraus lässt sich etwas machen, ohne es komplett abreißen zu müssen. Das Budget der Bauherren war nicht unendlich. Wir sollten auf Kosten achten. Also haben wir beschlossen die Fenster im Wesentlichen an den selben Stellen zu belassen. Die Haus- und Dachform nicht zu verändern und lediglich das Dach über dem Erker anzuheben und die Gebäudehülle samt einer Aufputzdämmung komplett zu erneuern. Die Fenster haben wir innerhalb dieser neuen Dämmebene eingesetzt. Und damit ist ein energetisch neuwertiges Haus entstanden.

 

New Englandhaus Facelifting

Facelifting eines Hauses aus den siebziger Jahren.

Ein wesentliches Gestaltungselement bei Wohnhäusern sind Fensterläden und deren Farbe. Damit kannst Du einem Haus den New England Charakter verleihen, daraus ein Landhaus oder ein Bauernhaus machen. Oder eine toskanische Villa. Ganz nach Belieben. Bitte beachte, dass Du mit Fensterläden keine schwedischen Schwingkippfenstern einsetzen kannst. Das Verschließen der Fensterläden von innen ist so nicht möglich. Abhilfe schaffen normale nach innen öffnende Fenster oder amerikanische Schiebefenster. Alternativ funktionieren auch Außenfensterläden zum Schieben. All diese Alternativen sind nicht ganz einfach im Einsatz und Du musst noch Einiges mehr beachten. Aber es gibt für alles eine Lösung. Davon kannst Du ausgehen.

 

New England Facelifting

Facelifting eine Hauses aus den siebziger Jahren. Das Haus hatte keinen Kamin. Wir haben uns für einen Außenkaminzug an der Nordseite entschieden, um die Kosten gering zu halten. Diese Seite ist von der Strasse nicht einsichtig und der Kamin stört an dieser Stelle nicht das Erscheinungsbild.


Wenn ich Dich inspirieren konnte auch Dein Haus einem Facelifting zu unterziehen, dann schreibe mir das einfach in die Kommentare. Ich freue mich davon zu lesen. Und wenn Du Fragen hast oder nicht weiter kommst, dann nutze meinen Service und bewerbe Dich bei mir für ein 30 min kostenfreies Beratungsgespräch.  Halte am besten Pläne und Fotos parad, dann kann ich mir einen ersten Eindruck verschaffen und Dir schon helfen.


Hier geht‘s zum Beratungstermin: BEWERBUNG

Viel Erfolg bei Deinem Projekt ! 

Deine Carmen

 

Wenn Du mehr über "Die Kunst einfach zu bauen" wissen möchtest, dann abonniere doch meinen Podcast:  Die Kunst einfach zu bauen

Mehr Ideen findest Du in meinen Haustouren auf YouTube. Haustouren

Viel Freude beim Hören und Sehen! Gern lese ich Deine Ideen und Gedanken in den Kommentaren. 

 

 

 

 

Weiterlesen
0 Kommentare
  0 Kommentare

Newsletter Anmeldung:

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.